ASG - Anerkannte Schulgesellschaft Sachsen

Niederlassung Ostsachsen

Anerkannte Schulgesellschaft Sachsen mbH - Niederlassung Ostsachsen

Ziel unseres Projektes ist es, erwerbsfähigen Hilfebedürftigen Unterstützung bei der Bewältigung von alltäglichen Problemlagen zu bieten, ihre soziale Isolation abzubauen bzw. zu verhindern und diese zu befähigen aktiv an der Gesellschaft teilzunehmen. Gleichzeitig soll ihre Eigenwahrnehmung geschult und ihr Selbstbewusstsein aufgebaut werden. Es richtet sich vorrangig an Personen mit oft mehrfachen Vermittlungshemmnissen, wie Arbeitsentwöhnung, Suchtproblemen, Vorstrafen, Überschuldung, Wohnungslosigkeit, fehlende Mobilität, mit einer geringen oder nicht mehr verwertbaren Qualifikation, ggf. auch mit gesundheitlichen Einschränkungen. In diese Maßnahme sind bis zu 10 Personen integriert.

Aufgrund ihrer Persönlichkeitsstrukturen und vieler Defizite sind die Teilnehmer*innen nur schwerlich in der Lage, erfolgreich in den Arbeitsmarkt integriert zu werden. Daher erhalten sie in unserer Maßnahme umfangreiche sozialpädagogische Unterstützungsangebote, die u.a. dem Aufbau einer geregelten Tagesstruktur, der Förderung der Motivation, dem Training sozialer Kompetenzen, der Übernahme von Eigenverantwortung, dem Umgang mit Finanzen sowie der Nutzung sozialer Netzwerke dienen können. Dies ist mit unterschiedlichsten gemeinnützigen praktischen Tätigkeiten in den Bereichen Hauswirtschaft und Gartenbau, Holz, Farbe und Raumgestaltung verknüpft. Darüber hinaus wird niederschwelliges Basiswissen z.B. in den Bereichen Mathematik und Deutsch vermittelt.

Diese Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung (MAE) findet in unserer Bildungsstätte Niesky statt. Die Teilnehmer*innen werden uns durch das zuständige Jobcenter zugewiesen.